Longieren

 
Longieren ist nicht nur etwas für Pferde. Auch unsere bellenden Vierbeiner haben großen Spass an dieser körperlichen und geistigen Arbeit.

Das Longiertraining ist für jeden lauffreudigen Hund geeignet und auch körperlich eingeschränkte Hundeführer können ihren Hund fordern. Gerade für die Vierbeiner die beim Spaziergang nur wenig auf Ihre Besitzer achten, eignet sich die Arbeit am Kreis zum Bindungsaufbau.

Sie lernen Ihren Hund auf Distanz zu kontrollieren und zu führen.
Auch der Gehorsam auf Entfernung wird gefördert.
Das Lenken auf Distanz erfordert Konzentration von unseren Hunden, und meist orientieren sich auch bindungsarme Hunde schnell an den Körpersignalen ihrer Besitzer.
Jagd-, Hüte- und Laufhunde können endlich Ihrem Job nachgehen und ihre Rassebedingten Eigenschaften ausleben.
Wenn das Longier-ABC wie Tempowechsel, Richtungswechsel und Distanz sitzt, kann man auch mit verschiedenen Geräten, Tricks und anderen Hunden am Kreis arbeiten.

Longieren ist eine tolle Teamarbeit bei der Bindung, Vertrauen, Führung und Spass
vereint werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf vier Hunde begrenzt.
Die Preise können Sie der Liste entnehmen.