Philosophie

Hunde sind nicht unser ganzes Leben,  
aber sie machen unser Leben ganz!  
(Roger Caras)  
  
 
In unserer Gesellschaft ist der Hund größtenteils nicht mehr Hof- und Arbeitshund sondern Freund und Partner.
Wer so mit seinem Hund zusammenleben möchte, muss lernen ihn zu verstehen. Ich möchte Ihnen die Sprache Ihres Hundes näher bringen, damit die Verständigung funktioniert und Vertrauen wächst. Denn so kann eine harmonische Beziehung entstehen.

Um als Rudelführer akzeptiert zu werden, sind klare Regeln und die Konsequenz diese einzuhalten genauso wichtig wie positive Verstärkung, Motivation, Lob, Gelassenheit und Souveränität.
Es gibt viele Möglichkeiten zur Ausbildung von Hunden; Gewalt ist keine davon! Dennoch trainiere ich meine Hunde so streng wie nötig.

Die Erziehung Ihres Hundes kann ich Ihnen nicht abnehmen. Sie müssen bereit sein das Gelernte zu Hause umzusetzen. Ich möchte Ihnen aber mit Rat und Tat zu Seite stehen und Ihnen Spass an gemeinsamer Beschäftigung mit Ihrem Hund vermitteln.